Jede fünfte Dotcom-Seifenblase geplatzt

21. September 2002, 11:42
posten

Ein Fünftel der 1999 mit Risikokapital gegründeten Start-Up-Unternehmen existiert nicht mehr

Laut einer Studie des Forschungsunternehmens Venture One hat rund ein Fünftel der im Jahr 1999 mit Risikokapital gegründeten Start-Up-Unternehmen mittlerweile das Zeitliche gesegnet.

Mehr als 15 Milliarden Dollar verbraten

Von den 1.842 1999 gegründeten Unternehmen blieben 22 Prozent auf der Strecke. Im darauffolgenden Jahr scheiterten rund 18 Prozent der Firmen. In Zeitraum von 1992 bis 1999 lag der Durchschnittswert bei 15 Prozent. Seit 1999 wurden rund 15,3 Milliarden Dollar in Dotcom-Startups verbraten.

Noch mehr Unternehmen werden scheitern

VentureOne rechnet damit, dass in den nächsten Monaten noch mehr Unternehmen aus den Tagen des Internet-Hype auf der Strecke bleiben. "In diesem Zeitraum entstanden viele Geschäftsmodelle, die heute nicht mehr als funktionsfähig angesehen werden können."(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.