Interwetten stoppt Negativserie

20. September 2002, 21:47
posten

Stöger fixiert drei Punkte gegen Wörgl

Untersiebenbrunn - Ein Wechselbad der Gefühle erlebten am Freitag die 800 Zuschauer der Partie Interwetten gegen SV Wörgl. In der ersten Hälfte waren die Gastgeber klar feldüberlegen und gingen folgerichtig durch einen Elfmeter von Markus Aigner nach Foul an Stöger mit 1:0 (43.) in Führung. Nach der Pause kippte allerdings die Partie: Zuerst nutzte Silberberger einen Abwehrfehler zum überraschenden Ausgleich (50.), Martinez sorgte mit einem im Nachschuss verwandelten Elfmeter dann sogar für die Führung der Gäste (68.). Doch die Antwort von Interwetten ließ nicht lange auf sich warten. Winkelbauer (73.) köpfelte nach einem Eckball den Ausgleich und nur sechs Minuten später schloss Routinier Peter Stöger einen schönen Angriff trocken zum letztendlich verdienten 3:2-Sieg für die Niederösterreich ab. (APA)

  • Interwetten.com - SV Wörgl 3:2 (1:0). Untersiebenbrunn, 800. Drabek

    Torfolge: 1:0 (43./Elfmeter) M. Aigner 1:1 (50.) Silberberger 1:2 (68.) Martinez 2:2 (73.) Winkelbauer 3:2 (79.) Stöger

    Gelbe Karten: Krajic, Almer, Winkelbauer bzw. Silberberger

    Share if you care.