Fusion Zürich Kosmos/Winterthur Österreich abgeschlossen

20. September 2002, 14:21
posten

"Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft" entsteht - Winterthur-Sanierung kommt voran

Wien - Die Fusion von Zürich Kosmos und Winterthur Österreich ist nun abgeschlossen, die Eintragung ins Firmenbuch wird am kommenden Montag erfolgen. Gleichzeitig wird aus der "Zürich Kosmos" die "Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft". Österreich sei damit ein weiteres Land, in dem die Zurich Financial Services unter dem Markennamen "Zürich" auftrete, so die Versicherung in einer Pressemitteilung von heute, Freitag. Die Zürich habe mit der Fusion der im Vorjahr übernommenen Winterthur Österreich ihre Marktstellung als größtes Schweizer Versicherungsunternehmen in Österreich ausgebaut und gehöre zu den Top-Ten in Österreich. Das konsolidierte verrechnet Bruttoprämienvolumen liegt nun bei 360 Mill. Euro.

Die organisatorische und kulturelle Integration der beiden Unternehmen komme gut voran, es sei auch schon einiges an Synergien erreicht worden, sagte Generaldirektor Rudolf Kraft heute zur APA. Bis Ende Oktober sollen alle Mitarbeiter an den beiden Zürich-Kosmos-Standorten vereint sein. In das "Winterthur-Haus" am Wiener Karlsplatz werden Mieter einziehen, das Interesse sei bereits groß.

Winterthur-Sanierung kommt voran

"Schöne Fortschritte" habe man bei der Sanierung der Winterthur gemacht. Der Schadensatz habe sich bis Ende August verbessert. In der Kfz-Kasko, dem größten "Sorgenkind" der Winterthur, habe man versucht, die schlechten Risiken zu verringern. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte die Winterthur Österreich eine Combined Ratio von fast 140 Prozent aufgewiesen, die Zürich Kosmos lag bei dieser Kennzahl bei rund 106 Prozent. In den nächsten Jahren will die Zürich eine Combined Ratio von unter 100 Prozent erreichen, heuer werde das allerdings noch nicht möglich sein.

Die fusionierte Versicherung sei für Zürich nun auch die Basis für ein verstärktes Auftreten am österreichischen Markt. Durch die Winterthur-Übernahme sei es vor allem im Westen Österreichs zu einer Stärkung des Vertriebs gekommen.

(APA)

Share if you care.