Spanischer Autor Víctor Chamorro erhält Café-Gijón - Literaturpreis ... nach 25 Jahren

20. September 2002, 14:09
posten
Madrid - Der spanische Schriftsteller Víctor Chamorro hat gezeigt, dass sich Beharrlichkeit lohnt. 25 Jahre nach dem Abschluss seines unveröffentlichten Romans "La hora del barquero" (Die Stunde des Fährmanns) erhielt er für das Buch den angesehenen und mit 18.000 Euro dotierten Café-Gijón-Literaturpreis.

Der aus der Extremadura im Südwesten Spaniens stammende 62-jährige Autor zeigte sich nach Presseberichten vom Freitag ebenso erfreut wie verblüfft. "25 Jahre lang habe ich das Buch sämtlichen Verlagen angeboten und es zu allen Literaturpreisen eingereicht", sagte er, bislang habe sich aber niemand dafür interessiert. Nun wurde der Roman, der in der Zeit der Militärdiktaturen in Argentinien und Chile spielt, aus 227 Einsendungen aus 15 Ländern als bester ausgewählt.

Chamorro kam 1963 und 1964 mit zwei anderen Büchern beim Wettbewerb um den Planeta- Literaturpreis jeweils auf den zweiten Platz. (APA/dpa)

Share if you care.