IWF-Chef: Kurzer Irak-Krieg könnte positiv für Weltwirtschaft sein

20. September 2002, 11:21
8 Postings

Langer Konflikt hätte unabsehbare Folgen

Paris - Eine kurze Militäraktion gegen den Irak könnte nach Ansicht des Direktors des Internationalen Währungsfonds (IWF), Horst Köhler, eine positive Auswirkung auf die Weltwirtschaft haben. "Eine kurze Militäraktion, die auf den Irak beschränkt ist, würde die Situation klären", sagte Köhler der in Paris erscheinenden Tageszeitung "International Herald Tribune". "Es sind diese latente Bedrohung und diese unklare Situation, die die Investoren zögern lassen", sagte er. Ein lang anhaltender Konflikt werde sich dagegen sicherlich negativ auf die Wirtschaft auswirken, weil er "unvorhersehbare Folgen hätte, und das wäre ein Risiko". (APA/dpa)
Share if you care.