"WLAN-Hacker sind Diebe"

25. September 2002, 13:44
6 Postings

Nokia startet Aktion scharf gegen Kreidesymbole und unbefugte Nutzung von drahtlosn Netzwerken

Der Mobiltelefon-Hersteller Nokia forciert nun eine harte Linie gegen WLAN-Hacker und deren Kreidezeichnungen (den so genannten Warchalking-Symbolen). Das Unternehmen bezeichnete die Plazierung von Kreidesymbolen, die ein ungesichertes drahtloses Netzwerk anzeigen als form von Diebstahl.

WLAN-Hacker sind Diebe

In einer Aussendung bezeichnete Nokia User, die Bandbreite an Erlaubnis verwenden würden als Diebe. Die Kritik folgte auf eine Warnung des FBI, die die potentiellen Gefahren von Warchalking aufzeigt. Warchalking startete im Juli dieses Jahres und entwickelte sich rasch zu einem weltweiten "Geek-Hobby".

Warchalking animiert zum Hacken

Viele Sicherheitsexperten sehen in den Kreidesymbolen keine Hilfe oder Mahnung an Netzwerk-Betreiber ihre Sicherheitslöcher zu schließen, sondern eine Einladung zum Hacken. Viele User könnten so zum Eindringen in ungeschützte Netze animiert werden, so die Meinung. Nokia schließt sich dieser Kritik an und bezeichnet alle Personen die von außerhalb unbefugt ein Unternehmens-Netzwerk nutzen um so Zugang zum Internet zu erhalten als Diebe. "This is theft, plain and simple," so Nokia in der Aussendung.(red)

Link

Nokia

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.