Slowakei: Fonds für Holocaust-Opfer

19. September 2002, 19:31
posten

Der Staat zahlt umgerechnet 19,6 Millionen Euro ein

Bratislava - Die slowakische Regierung hat am Mittwoch bei ihrer letzten Sitzung vor den Parlamentswahlen die Einrichtung eines Entschädigungsfonds für Holocaust-Opfer gebilligt. Der Staat werde 850 Millionen slowakische Kronen (19,6 Mio. Euro) in den Fonds einzahlen. Die Zinsen würden der Vereinigung jüdischer Gemeinden für Entschädigungszahlungen zur Verfügung stehen. Nach zehn Jahren werde auch das Fondskapital selbst an die jüdischen Gemeinden übergeben, wurde nach der Regierungssitzung mitgeteilt. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 20.9.2002)
Share if you care.