Türkische Gemeinde rät zur Wahl von Rot-Grün

19. September 2002, 17:23
1 Posting

"Auch PDS verdient Respekt"

Hamburg - Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) empfiehlt den mehr als 700.000 Wahlberechtigten ausländischer Herkunft, am Sonntag für eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition zu stimmen. Eine Stimmabgabe für die Union sei dagegen "von unserer Seite nicht zu erwarten", erklärte der Bundesvorsitzende Hakky Keskin am Donnerstag in Hamburg. Eine Analyse der Parteien in Bezug auf ihre Einwanderer-Politik sei deutlich zu Gunsten der Regierungsparteien ausgefallen. Allerdings verdiene auch die PDS den Respekt der Gemeinde.

Die Türkische Gemeinde hatte den Parteien sieben für Einwanderer wichtige Fragen geschickt. Nur CDU und CSU hätten darauf trotz Nachfrage nicht geantwortet. "Aber manchmal ist keine Antwort ja auch eine Antwort", so Keskin. Die Unionsparteien hätten sich bislang nicht für Verbesserungen der Lebensbedingungen der Migranten und ihrer Kinder eingesetzt. Es gebe auch zur SPD noch einige Differenzen beim Staatsangehörigkeitsrecht und beim Zuwanderungsgesetz, trotzdem kämen die Vorstellungen der Regierungsparteien den Einwanderern am meisten entgegen, so die Einschätzung der TGD. (APA/AP)

Von den mehr als 700.000 wahlberechtigten Einwanderern in Deutschland kommen nach Angaben der Türkischen Gemeinde zwei Drittel (rund 470.000) aus der Türkei.
Share if you care.