T-Mobile Deutschland bietet Video Messaging

19. September 2002, 16:06
posten

Nokia 7650 bis jetzt einziges Handy für Technologie

T-Mobile Deutschland bietet seit Donnerstag, seinen Kunden mit Video Messaging einen neuen Dienst an. Nach Einführung des Multimedia Messaging Service ist T-Mobile laut eigenen Angaben europaweit der erste Anbieter dieser Technologie. Erstes und auch einziges Handy, das diesen Service unterstützt, ist das Nokia 7650. Der Kunde kann einen circa 15 Sekunden langen Video-Clip aufnehmen und an ein MMS-fähiges Handy oder eine E-Mail-Adresse verschicken.

Videosequenzen bis maximal 95 Kilobyte

Laut T-Mobile können Videosequenzen bis maximal 95 Kilobyte aufgenommen, abgespielt und gespeichert werden. Die Videobotschaft kann zusätzlich mit einer Soundaufzeichnung oder einer Textnachricht versendet werden. Für das Abspielen der Nachricht via PC benötigt der Empfänger einen Media Player. Die Nutzung des Dienstes erfordert das Installieren einer Video Messaging Software auf dem Nokia 7650.

T-Mobile ist von dem Erfolg des Dienstes überzeugt. Auch im geschäftlichen Bereich könnte die neue Technologie zur Anwendung kommen. "Innenarchitekten können beispielsweise Aufnahmen von neu gestalteten Räumen an den Auftraggeber versenden oder ein Servicetechniker dokumentiert seine gelungene Reparatur", so T-Mobile. Der Preis für eine Video Message beträgt laut Unternehmen für den Absender im Tarif GPRS Profi 0,29 Euro. (pte)

Share if you care.