Erneut Ermittlungen gegen MLP

19. September 2002, 16:02
posten
Heidelberg - Der Heidelberger Finanzdienstleister MLP hat wegen angeblicher Insidergeschäfte erneut die Aufmerksamkeit der Staatsanwaltschaft auf sich gezogen. Der Leiter der Abteilung Wirtschaftskriminalität bei der Staatsanwaltschaft Mannheim, Hubert Jobski, bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus". Demnach wird gegen MLP-Mitarbeiter wegen Verdachts auf Insiderhandel bei der Umwandlung von Vorzugs- in Stammaktien ermittelt. In Österreich hat sich MLP im Sommer vom 50 Prozent-Anteil an der MLP Leben, einem Anbieter fondsgebundener Lebensversicherungen, getrennt und diese Beteiligung um 90 Mill. Euro an die österreichische UNIQA-Versicherung verkauft, der die MLP Leben damit zur Gänze gehört. (APA)

Link

MLP

Share if you care.