Agrarpaket passiert Finanzausschuss

19. September 2002, 15:20
posten

"Abfertigung neu" auch für Landwirte

Wien - Auch ein umfangreiches Agrarpaket wurde dieser Tage im parlamentarischen Finanzausschuss beschlossen. Damit wurde die Biomasseförderung aufgestockt und die Finanzierung der BSE-Folgekosten verlängert. Die "Abfertigung neu" gilt nun auch für Landwirte. Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch sieht im agrarischen Maßnahmenpaket "die Zukunft der österreichischen Bauern erheblich gefestigt und gestärkt".

Die Biomasseförderungen werden um insgesamt 15 Mill. Euro aufgestockt. Damit könne ein wesentlicher Beitrag zur konsequenten Klimaschutzpolitik geleistet werden, betonte Grillitsch: "Mit diesen zusätzlichen Geldern können heuer so viele Biomasseheizwerke gefördert werden wie nie zuvor." Dabei seien Investitionen im Gesamtausmaß von 70 Mill. Euro zu erwarten, 1.000 neue Arbeitsplätze entstünden bzw. würden abgesichert, so der Bauernbund.

"Abfertigung neu" jetzt auch für Landwirte

Die Finanzierung der BSE-Folgekosten, die ursprünglich mit Ende 2002 auslaufen sollte, wurde verlängert und weitere 5,54 Mill. Euro zur Verfügung gestellt.

War ursprünglich die "Abfertigung neu" nur für unselbstständige Erwerbstätige vorgesehen, so könne künftig jeder Landwirt freiwillig seine Pension durch eine 3. Säule absichern, begrüßt der Bauernbund das von den Ministern Karl-Heinz Grasser (FP) und Martin Bartenstein (VP) vorgeschlagene Vorsorgemodell. Eine überdurchschnittliche Verbesserung der Pension sei damit vor allem bei kleinen Betrieben mit niedrigen Einheitswerten zu erwarten, so der Bauernbund. (APA)

Share if you care.