"Vorarlberger Nachrichten": Mathis und Gasser stellvertretende Chefredakteure

19. September 2002, 13:52
posten

Ortner will "kantiger und eckiger werden"

Neuigkeiten gibt es in der Redaktion der "Vorarlberger Nachrichten" (VN), wo seit 1. September 2002 Christian Ortner als blattverantwortlicher Chefredakteur tätig ist. Mit Michael Gasser und Marianne Mathis gibt es zwei neue Stellvertreter der Chefredaktion. Gasser, der zuvor einige Jahre für RTL tätig war, wird auch neuer Lokalchef, Mathis löst mit Jahresende Bernd Neumann, der das Haus mit Jahresende verlässt, an der Spitze des Ressorts Landespolitik ab, erklärte Ortner im Gespräch mit dem Branchenmagazin "Der Österreichische Journalist".

Weiterhin Mitglied der Chefredaktion ist Kurt Horwitz, der mit 1. September 2002 in das Wiener Büro der VN gewechselt ist. Generell verfolge man bei den VN das Ziel, "noch mehr auf die Leser zuzugehen und sie letztlich in den Mittelpunkt zu stellen, und noch mehr Information und Unterhaltung ins Blatt zu rücken", sagte Eugen A. Russ, Geschäftsführer des Vorarlberger Medienhauses.

Ortner dazu im "Journalist": "Mein Ziel ist es, gemeinsam mit der Redaktion die Zeitung wieder von einer oft sehr abstrakten Ebene herunterzuholen." Im Ressort Landespolitik wolle man außerdem wieder "kantiger und eckiger werden, unangenehmer, aber natürlich mit ganz klaren Prinzipien". (APA)

Share if you care.