Oberösterreich: Suche nach Ersthelfern wegen Hepatits C-Ansteckung

19. September 2002, 11:15
posten

Unfallopfer war an Hepatits C erkrankt - Ärztliche Untersuchung für Helfer sei dringend notwendig

Linz - Nach einem Unfall am Mittwochabend in Oberösterreich, bei dem ein 47-Jähriger von einem Pkw überfahren wurde und dabei tödliche Verletzungen erlitt, wird nun fieberhaft nach zwei Ersthelfern gesucht.

Das Unfallopfer war an Hepatits C erkrankt. Da die Gefahr einer Ansteckung bestehe, sollten sich die beiden Helfer umgehend melden, denn eine "ärztliche Untersuchung sei dringend erforderlich", so die Verantwortlichen der oberösterreichischen Rettungsleitzentrale am Donnerstag im Gespräch mit der APA.

Der Unfall ereignete sich gegen 22.00 Uhr: Eine 20-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Rohrbacherbundesstraße (B127) in Fahrtrichtung Linz unterwegs. An einer Kreuzung kam es dann zu dem folgenschweren Zwischenfall: Die 20-Jährige dürfte den 47-jährigen Fußgänger - der gerade die Straße überqueren wollte - übersehen haben und stieß ihn mit ihrem Fahrzeug nieder.

Der Mann wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte dann in weiterer Folge auf die Straße. Trotz sofortigem Einsatz der nun gesuchten Ersthelfer verstarb der 47-Jährige noch an der Unfallstelle. Ein durchgeführter "Alko-Test" bei der Lenkerin verlief negativ.(APA)

Share if you care.