Pakistan verkündet Festnahme gesuchter Extremisten

19. September 2002, 10:22
1 Posting

Auch Drahtzieher von Anschlag auf Franzosen verhaftet

Karachi - Im Kampf gegen den Terrorismus hat Pakistan am Donnerstag einen neuen Fahndungserfolg verkündet. Bei einer Razzia in der Hafenstadt Karachi seien am Vorabend die sieben meistgesuchten Extremisten des Landes festgenommen worden, teilte die Regierung mit. Ein Verdächtiger namens Sharib sei der mutmaßliche Drahtzieher des blutigen Selbstmordanschlags vom Mai, als elf Franzosen und zwei Pakistaner getötet worden waren. Ein Mann namens Massod habe über ein beträchtliches Waffenarsenal verfügt. Die Extremisten würden zudem verdächtigt, mindestens zwei Attentate auf Staatschef Pervez Musharraf geplant zu haben. Der dafür vorgesehene Wagen sei schließlich für einen Anschlag auf das US-Konsulat verwendet worden, bei dem zwölf Menschen getötet wurden.

Die Festgenommenen würden noch verhört, teilten die Behörden mit. Unklar war, welcher Organisation sie angehörten. Am Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September waren in Karachi mit Ramzi Binalshibh einer der mutmaßlichen Drahtzieher sowie weitere Mitglieder des Extremistennetzwerks El Kaida festgenommen worden. (APA)

Share if you care.