Fehlstart von Lok Moskau

19. September 2002, 00:20
posten

Gegen den türkischen Meister Galatasaray setzte es eine 0:2-Heimniederlage

Moskau - Lokomotive Moskau entgleiste schon in ihrem ersten Champions League-Spiel dieser Saison. Der GAK-Bezwinger in der Qualifikation unterlag am Mittwoch im heimischen Stadion dem türkischen Meister Galatasaray mit 0:2 (0:0). Adama Sarr schoss schon wenige Minuten nach seiner Einwechslung (er war für WM-Star Hasan Sas gekommen) in der 72. Minute das 1:0 für die Gäste, die durch Arif in der 81. Minute noch das 2:0 draufpackten. Maminow, Loskow und Co hatten vor 20.000 Zuschauern etliche gute Chancen, scheiterten aber nicht zuletzt am kolumbianischen Galatasaray-Keeper Mondragon.

Mit diesem Erfolg beendete die Meistermannschaft aus Istanbul ihre Negativbilanz gegen russische Klubs, vorher hatte sie noch kein Match gewonnen und bei drei Auftritten in Moskau auch kein einziges Tor geschossen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Starke Vorstellung des türkischen Meisters in Moskau: Arif Erdem (Galatasaray) mit Hakan Unsal (li) und Ergun Penbe (re)

Share if you care.