Mehr TV-Tipps für Donnerstag

18. September 2002, 22:40
posten

nano | Voyages, Voyages | Kulturzeit | New York Express | Berlin Mitte | Euro Austria | Medea

18.30

DOKUMENTATION

nano Die Themen des Wissenschaftsmagazins: Hochrechnung - Der Wahlsonntag, die Mathematik und die Meinungsforscher; Titanen der Tiefsee - Meeresforscher lösen das Geheimnis der Riesenkraken; Brisante Studie - Gentechnisch veränderter Mais angeblich kein Risiko für Umwelt und Konsumenten. Moderation: Ingolf Baur
Bis 19.00, 3sat


19.00

DOKUMENTATION

Voyages, Voyages Das Reisemagazin führt diesmal nach Schanghai, einer Stadt, die seit etwa zehn Jahren ein Experimentierfeld für die chinesische Variante des Kapitalismus wurde. Mitverantwortlich für diesen Reichtum ist der Umstand, dass die Metropole über einen der größten Häfen der Welt verfügt.
Bis 19.45, Arte


19.20

MAGAZIN

Kulturzeit Die Themen des Kulturmagazins: Dr. Death: Der Giftmischer der Apartheid; Interviews mit fiesen Männern: Das Literaturgespräch über David Foster Wallace' Storysammlung. Moderation: Gert Scobel
Bis 20.00, 3sat


21.00

KOMÖDIE

New York Express (Blindfold, US 1966. Philip Dunne) Philip Dunne, Drehbuchautor von Regisseuren wie John Ford oder Joseph L. Mankiewicz, liefert mit "Blindfold" einen selbstironischen Agentenkrimi, in dem sich lauter Genre-Stereotypen in typischen 60er-Jahre-Settings versammeln. In den Hauptrollen Rock Hudson und Claudia Cardinale.
Bis 22.40, NDR


22.15

DISKUSSION

Berlin Mitte Maybrit Illner spricht zum Thema "Drei Tage vor der Wahl - Will Deutschland einen Wechsel?" mit folgenden Gästen: Uli Hoeneß, Manager FC Bayern München; Wolfgang Niedecken, Sänger; Helmut Markwort, Chefredakteur Focus, Hans-Ulrich Jörges, stellv. Chefredakteur Stern; Ann-Katrin Bauknecht, "Initiative Frauen für Stoiber". Bis 23.00, ZDF


22.30

MAGAZIN

Euro Austria Die Themen des Wirtschaftsmagazins: 1) Wahlzuckerl für Pensionisten und Beamte, 2) Abfangjäger-Stopp - Und die Gegengeschäfte?, 3) Immobilien statt Aktien, 4) Kinder als umworbene Konsumenten.
Bis 23.00, ORF 2

1.05

FILM

Medea (I/F 1969. Pier Paolo Pasolini) Zum 25. Todestag der Callas Pasolinis "Medea", in dem die Diva einmal nicht singt, dafür wird ihr Gesicht zur Maske für Affekte. Den Mythos der Medea liest Pasolini gleichermaßen als soziale Versuchsanordnung wie als rituelles Theater, wobei er der visuellen Umsetzung die gleiche Aufmerksamkeit schenkt wie den Dialogen.
Bis 2.50, ZDF

Share if you care.