FPÖ wird Neuwahlantrag voraussichtlich doch zustimmen

18. September 2002, 19:28
1 Posting

Einstimmiger Beschluss in Klubsitzung

Wien - Die FPÖ wird dem Neuwahlantrag im Parlament voraussichtlich doch zustimmen. Ein entsprechender Beschluss wurde bei der Klubsitzung am Mittwochabend einstimmig gefasst. Das wurde der APA am Rande der Sitzung von mehren Teilnehmern bestätigt. Demnach werden auch die Kärntner Abgeordneten für Neuwahlen am 24. Novrmber stimmen

Mittwoch Mittag hatten führende freiheitliche Politiker, darunter der neue Klubobmann Karl Schweitzer, noch gemeint, dass es eigentlich keinen Anlass für einen vorgezogenen Urnengang gebe. Der Kärntner Landesobmann Martin Strutz hatte seine Landsleute in der FPÖ-Parlamentsriege sogar explizit, dem Neuwahlantrag nicht zuzustimmen. Vor der Fraktionssitzung hatte auch der Abgeordnete und Kärntner Landesgeschäftsführer Kurt Scheuch noch gemeint, es würde "sehr sehr viel Überzeugungsarbeit benötigen", um ihn von seiner Linie gegen vorgezogene Neuwahlen abzubringen. (APA)

Share if you care.