"Jolly Rubino" brennt weiter

21. September 2002, 19:04
posten

Öl kann weiterhin nicht abgepumpt werden

Johannesburg/St..Lucia - Die Gefahr einer Ölpest im Naturschutzgebiet St. Lucia an der Küste Südafrikas war am Samstag noch immer nicht gebannt. Bergungsmannschaften würden voraussichtlich erst Mitte nächster Woche mit dem Abpumpen der etwa 800 Tonnen Schweröl aus dem havarierten italienischen Frachter "Jolly Rubino" beginnen können, sagte eine Sprecherin der Bergungsfirma. Das Schiff drohte weiter auseinander zu brechen.

Die Bergungstrupps mussten das Wrack wegen starker Hitze, schlechter Sicht und Rauch am Freitag verlassen. Der Zeitpunkt für das Umpumpen des Öls in ein anderes Schiff hänge von der weiteren Entwicklung des Feuers an Bord ab, hieß es. Das italienische Schiff war vor elf Tagen auf eine Sandbank südlich von St. Lucia aufgelaufen und liegt knapp 300 Meter vom Strand entfernt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rettungsmannschaften inspizieren einen Riss im Rumpf des havarierten Schiffes

Share if you care.