Noch "ein gutes Jahr" kostenlos surfen

18. September 2002, 16:11
3 Postings

Funknetz bringt weitere WLAN-Hotspots nach Wien

WLAN-Hotspots erfreuen sich weiter steigender Beliebtheit – so können Benützer von Notebooks oder Taschencomputern (PDAs) an ausgewählten öffentlichen Orten drahtlos und mit Breitbandtempo das Internet nutzen.

Hotspots in der Bundeshauptstadt

Seit wenigen Monaten betreibt das Internet Start-up Funknetz.at mehrere Hotspots in der Bundeshauptstadt, die allesamt kostenlos benutzt werden können. Der meist frequentierte befindet sich am Wiener Westbahnhof.

Ab 1. Oktober wird dieses Angebot in Wien um zusätzliche Hotspots, die u.a. im Millenniumtower und im Gasometer installiert werden, erweitert.

Kostenlos

Gegenüber dem WebStandard kündigte Fuknetz.at-Verkaufsdirektor Tomas Pavelka an, dass man diese Webzugänge noch "ein gutes Jahr" kostenlos bleiben werde.

Im Laufe der kommenden Monate sollen sich auch ausgewählte Agip-Tankstellen und weitere Einkaufszentren zu Funknetz gesellen und gemeinsam mit Feratel den Skiweltcup in Sölden mit einem WLAN-Netz versorgen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.