Vietnam-Star Don Duong ein "Verräter"?

18. September 2002, 15:57
posten

Polemiken und Strafandrohung für Rollen in "Wir waren Helden" und "Green Dragon"

Hanoi - Dem vietnamesischen Schauspieler Don Duong droht in seinem Heimatland wegen seiner Rolle im Vietnamkriegsfilm "Wir waren Helden" mit Mel Gibson Bestrafung.

Der 45-Jährige habe sein Gewissen billig verkauft und sei zu einem "nationalen Verräter" geworden, hieß es am Mittwoch in der Zeitung "Quan Doi Nhan Dan". In dem Artikel wird eine schwere Strafe für Duong gefordert wegen dessen Auftritten in dem Gibson-Film "Wir waren Helden" sowie in "Green Dragon" mit Patrick Swayze in der Hauptrolle. Beide Filme stellten die historische Wahrheit des 1975 zu Ende gegangenen Vietnam-Krieges verzerrt dar, hieß es (zu Recht, Anm.) in "Quan Doi Nhan Dan".

Duongs Strafe werde bald bekannt gegeben, teilte das Kultur- und Informationsministerium mit. Als Strafmaß seien ein fünfjähriges Drehverbot und eine fünfjährige Ausreise-Sperre gefordert worden.

Duong, der in Ho-Chi-Minh-Stadt (a.k.a. Saigon) wohnt, war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. Vietnamesische Medien hatten in den vergangenen Monaten bereits mehrfach Vorwürfe gegen Duong erhoben, der auch an der Seite von Harvey Keitel in dem Film "Three Seasons" spielte. (APA/Reuters)

Share if you care.