Telekom Austria darf Bareinzahler-Gebühr aufschlagen

18. September 2002, 15:25
posten

Ab sofort werden 2,17 Euro verlangt

Wien - Die Telekom Austria (TA) wird künftig jedem Kunden, der ihr keine Einzugsermächtigung erteilt, eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr verrechnen. Wer mit Zahlschein zahlt, zahlt künftig um 2,17 Euro mehr. Bisher galt dies nur im Mobilfunk und beim TikTak-Tarif der TA. Die Telekom-Regulierungsbehörde hat nun einen entsprechenden Antrag der TA für alle Telefontarifmodelle genehmigt.

Die Bearbeitung von Bareinzahlungen sei mit einem "großen administrativen Aufwand" verbunden, der damit abgegolten werden soll, heißt in dem Urteil der Telekom-Control-Kommission (TKK), das am Mittwoch veröffentlicht wurde. (APA)

Share if you care.