Chandler, Eco, Hammett, Highsmith

18. September 2002, 15:00
posten

Die (klassischen) Vorlieben des deutsche Krimi-"Syndikats"

Düsseldorf - Deutschsprachige Krimi-Autoren schätzen die Klassiker unter ihren ausländischen Kollegen: Raymond Chandlers "Der lange Abschied", Umberto Ecos "Der Name der Rose", "Der Malteser Falke" von Dashiell Hammett und "Der talentierte Mr. Ripley" von Patricia Highsmith sind nach deren Einschätzung die besten ausländischen Kriminalromane.

Bei den Gesamt-Nennungen der Namen, die nicht einzelnen Romantiteln entsprechen, liege Patricia Highsmith mit 56 ganz vorn, gefolgt von Maj Sjöwall/Per Wahlöö (52) und Chandler (47). Das alles ist das Ergebnis einer Umfrage der Krimi-Autorengruppe "Syndikat" unter den 320 Mitgliedern. (APA/dpa)

Share if you care.