Saisonpläne der Linzer Landestheater

18. September 2002, 13:29
posten

Mit Philip Glass' "The Voyage"

Linz - Das Programm des Linzer Landestheaters für die Saison 2002/2003 wurde am Mittwoch vorgestellt.

Den beachtenswerten Auftakt im Großen Haus bildet am 6. Oktober die Oper "The Voyage" von Philip Glass, eine europäische Erstaufführung, bei der der neue Orchesterchef Dennis Russell Davies die musikalische Leitung innehat.

Weiters kommen im Großen Haus unter anderem "Die Lustige Witwe" von Lehar, Donizettis "Der Liebestrank" sowie Mozarts "Idomeneo" und Nicolais "Die Lustigen Weiber von Windsor" heraus. Als Wiederaufnahmen stehen unter anderem Bernsteins "West Side Story", Wagners "Tannhäuser" und Verdis "Macbeth" sowie Brechts "Dreigroschenoper" auf dem Spielplan im Großen Haus.

Nebenschauplätze

Die Kammerspiele eröffnen die Saison mit "Emilia Galotti" von Lessing, noch im Oktober folgen Shakespeares "Hamlet" und "Der Theatermacher" von Thomas Bernhard. Weiters bringt die neue Saison im Schauspielbereich unter anderem "Hin und Her" von Horvath, Ibsens "Nora", Tschechows "Der Kirschgarten" und "Über die Dörfer" von Handke. Als Wiederaufnahme gibt es Molnars "Liliom" zu sehen.

Auf dem Programm stehen weiters zwei Ballettabende im Großen Haus, für die Robert Poole verantwortlich zeichnet. Das Kinder- und Jugendtheater im Ursulinenhof beziehungsweise in der Spielstätte im Eisenhand hat unter anderem das Kinderstück "Hexe Hillary geht in die Oper" und das musikalische Märchen "Der Teufel Bekkanko" auf dem Spielplan, ebenso "Blutiger Honig", das "Bienenmusical" von College of Hearts. (APA)

Share if you care.