Die Kaufbulimie

18. September 2002, 13:10
2 Postings

Britische Forscherin entdeckte neue Modekrankheit - Auf Raffsucht folgt Reuegefühl

London - Frauen, die Modevorbildern wie Victoria Beckham oder Jennifer Lopez nacheifern wollen, leiden nach Ansichte einer britischen Forscherin an einer neuen Sucht: der Kauf-Bulimie. Sie decken sich massenhaft mit Kleidung und Modeartikeln ein, die sie wenig später zum Umtausch ins Geschäft zurücktragen - häufig mit tiefem Schuldgefühl. Das berichtete der "Daily Telegraph" am Mittwoch.

Die Sozialforscherin Tamira King von der britischen Brunel-Universität fand bei einer Befragung von 530 Frauen heraus, dass mehr als die Hälfte an der Kaufsucht mit anschließenden Reuegefühlen leiden. Oft würden die Artikel - beispielsweise teures Designer-Outfit oder ein Großbildfernseher - nach einmaliger Verwendung wieder zurückgebracht.

"Ich bewahre alle Quittungen auf und gehe sie regelmäßig durch, um meine Sachen zurückzubringen", zitierte der "Daily Telegraph" eine Befragte. John Dean von der Vereinigung britischer Geschäfts-und Kaufhausbesitzer sagte: "Ich fürchte, es wird noch viel schlimmer werden. Immer mehr Frauen mit bescheidenem Budget wollen Designer- Label tragen. Die Shopping-Bulimie erlaubt ihnen das." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.