Afrikanische Union sagt Korruption den Kampf an

18. September 2002, 11:17
1 Posting

150 Milliarden Dollar Schaden jährlich

Addis Abeba - Die verbreitete Korruption in Afrika fügt dem Kontinent jährlich einen Schaden von rund 150 Milliarden US-Dollar zu. Wenige Tage vor einem Treffen in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba veröffentlichte die Afrikanische Union (AU) am Mittwoch einen entsprechenden Bericht. Mit einer Konvention gegen Misswirtschaft und Konvention wolle die Organisation diesen Praktiken fortan den Kampf ansagen, hieß es.

Nach dem Bericht kostet die Korruption Afrika direkt rund 148 Milliarden US-Dollar im Jahr. Entsprechende Praktiken haben überdies Preissteigerungen von bis zu 20 Prozent zur Folge, was den Rest der Belastungen ausmache.

Mit der geplanten Konvention gegen Korruption sollen die Unterzeichner sich nach Vorstellungen der AU-Vertreter dazu verpflichten, die Bestechungsgelder überführter Täter zu beschlagnahmen. Angestellte im öffentlichen Dienst sollen ihre Bezüge transparent machen. Regierungen sollen die Möglichkeit bekommen, Bankdokumente einzusehen. (APA/dpa)

Share if you care.