McDonalds gibt Gewinnwarnung ab

18. September 2002, 12:10
1 Posting

Rückläufige Umsätze - Zahl neuer Restaurants wird reduziert - Aktie auf Sieben-Jahres-Tief

New York - Der weltweit führende Fast-Food-Kette McDonalds Corp, Oakbrook (US-Staat Illinois), hat am Dienstag für das dritte Quartal eine Gewinnwarnung herausgegeben. Zur Begründung nannte das Unternehmen rückläufige Umsätze in den Vereinigten Staaten und Europa, vor allem Deutschland und Großbritannien.

McDonalds gab weiter bekannt, dass die Zahl der zu eröffnenden neuen Restaurants reduziert werde. Dies könnte im Urteil von Analysten das Wachstum beeinträchtigen.

Aktien im freien Fall

An der Wall Street notierten die Aktien des Unternehmens im Mittagshandel um 11 Prozent niedriger auf dem Siebenjahrestief von 19,30 Dollar.

Für das zweite Quartal hatte McDonalds auf Grund des starken Dollars nach sechs Quartalsrückschlägen in Folge einen Ertragsanstieg ausgewiesen.

Neues "Dollar-Menü"

McDonalds berichtete, der dritte Jahresabschnitt werde mit einem Gewinn von 38 bis 39 Cent enden. Analysten hatten einen Gewinn von 42 Cent erwartet. Im vergleichbaren Vorjahresquartal wies die Firma 42 Cent Gewinn pro Aktie aus.

Im Rahmen einer Tournaround-Strategie will McDonalds ab dem kommenden Jahr 300 bis 400 Millionen Dollar in die Renovierung von Restaurants investieren und eine Werbekampagne für ein neues "Dollar-Menü" starten, das Kunden zwischen acht Speisen zu je einem Dollar wählen lässt.

McDonalds betreibt weltweit 30.500 Restaurants, darunter 13.223 in den USA. Nächstes Jahr sollen zwischen 1300 und 1400 neue Restaurants eröffnet werden, darunter 350 in den USA.(APA/dpa)

Link

McDonalds

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.