100.000 zahlen für ".mac"

19. September 2002, 15:53
2 Postings

Apple auf den Wegen von Hotmail und Yahoo

Apple wird zum 30. September 2002 seinen kostenlosen Internet-Service iTools in der bisherigen Form einstellen.

Vorgemacht

Yahoo und Microsofts Hotmail hätten es vorgemacht, begründete Apple-Chef Jobs Mitte Juli den Schritt, den kostenlosen Service einzustellen und den Nachfolger ".mac" nur gegen eine jährliche Gebühr von 99 Dollar - bzw. 49 Dollar für bisherige User - anzubieten und sorgte für massice User-Protest. Eine Online-Petition gegen diese Umwandlung wurde von 34.000 Usern unterzeichnet.

100.000

Nun meldet Apple - nicht ohne Stolz - den 100.000sten zahlenden .Mac-Abonnenten - Allerdings den kostenlosen iTools-Dienst nutzten zuletzt rund 2,5 Millionen User.(red)

Link

Apple

Share if you care.