Inspektoren zu sofortigen Gesprächen über Rückkehr bereit

17. September 2002, 19:41
posten

Angebot aus Bagdad begrüßt - Details müssen noch verhandelt wrden

London - Die UNO-Waffeninspektoren sind zu sofortigen Gesprächen über die praktischen Vorbereitungen für ihre Rückkehr in den Irak bereit. Ein Sprecher des UNO-Chefinspekteurs Hans Blix begrüßte am Dienstag das Angebot aus Bagdad zu einer Wiederaufnahme der Inspektionen ohne Vorbedingungen. Jetzt müssten die praktischen Details geklärt werden, sagte UNMOVIC-Sprecher Ewen Buchanan der BBC.

Dazu gehöre die Unterbringung genauso wie die Frage, ob die Inspektoren ihre eigene Kommunikations-Ausrüstung benutzen dürften und ob sie eine irakische Eskorte zur Seite gestellt bekämen. Über derartige Details sei es in der Vergangenheit immer wieder zu Streit mit Bagdad gekommen. Daher sollten sie bereits im Vorfeld geklärt werden, betonte Buchanan.

Nach zunehmendem internationalen Druck der vergangenen Tage hatte die irakische Regierung in die bedingungslose Rückkehr der UNO-Waffeninspekteure eingewilligt. Außenminister Naji Sabri überreichte UNO-Generalsekretär Kofi Annan am Montag ein Schreiben, in dem sich Bagdad zu sofortigen Gesprächen über die Vorbereitungen bereit erklärte. Die US-Regierung wertete die Ankündigung als ein "taktisches Manöver", das "ein entschlossenes Handeln" des Weltsicherheitsrates verhindern solle. Andere Staaten begrüßten Bagdads Schritt dagegen. (APA)

Share if you care.