Mehr als zwölf Bieter für Napster-Vermögenswerte

17. September 2002, 13:20
posten

Musiktauschbörse steht nach Bertelsmann-Ausstieg vor der Auflösung

Für die Vermögenswerte der vor der Auflösung stehenden Internet-Musiktauschbörse Napster haben mehr als ein Dutzend Bieter Interesse angemeldet. Das teilte am Montag ein Vertreter der Investmentbank Trenwith Securities mit, die das Bietverfahren abwickelt. Nach den Worten des geschäftsführenden Direktors von Trenwith, Rick Chance, soll die Bank die Offerten nun analysieren und noch in dieser Woche dem Gläubigerausschuss ihre Empfehlung abgeben. Das Bietverfahren für die Vermögenswerte von Napster läuft am Dienstag aus.

Bis zum 27. September

Chance teilte ferner mit, der zuständige Konkursrichter habe Trenwith und dem Ausschuss bis zum 27. September Zeit gegeben, den Bieter mit dem höchsten und besten Angebot für die Vermögenswerte von Napster auszuwählen. Der Bieterkreis sei nicht nur auf die USA begrenzt, sondern international.

Vergangene Woche hatte die in Barcelona ansässige Unterhaltungsfirma Private Media Group eine Million eigener Aktien geboten. Das entspricht nach dem aktuellen Kurs der an der US-Technologiebörse Nasdaq notierten Private-Media-Papiere 2,85 Millionen Dollar (2,94 Mill. Euro) und liegt damit ein gutes Stück unter dem von Trenwith festgelegten Mindestgebot.

Napster steht vor der Auflösung, nachdem die geplante Übernahme der Musiktauschbörse durch den deutschen Medienkonzern Bertelsmann gerichtlich untersagt worden war und Bertelsmann daraufhin sein Vorhaben fallen ließ.(APA/Reuters)

Link

Napster

Share if you care.