Walter Ruttinger zum "Raunzer des Monats" gewählt

17. September 2002, 12:58
4 Postings

IAA-Präsidium zeichnet den Obmann des Fachverbandes für Werbung und Marktkommunikation erstmals als "Raunzer" aus

Bei der Präsidiumssitzung am 9. September 2002 beschloss der Vorstand der IAA (International Advertising Association), erstmals die Auszeichnung "Raunzer des Monats" – begleitend zur großen "Nichtraunzer"-Kampagne – zu vergeben. Der nicht ganz ernst gemeinte Preis ging in diesem Monat einstimmig an den Obmann des Fachverbandes für Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer, Walter Ruttinger, der im Rahmen einer Pressekonferenz am 29. August 2002 ein besonders düsteres Szenario für die österreichische Werbewirtschaft im kommenden Jahr zeichnete. Dieses "Schwarzmalen" – und das dadurch ausgelöste verheerende Presseecho – widerspricht dem Geist der "Nichtraunzer"-Kampagne dermaßen, dass sich die Präsidiumsmitglieder der IAA entschlossen, diese "Auszeichnung" zu vergeben. (red)
IAA-Präsident Erich-Helmut Buxbaum informierte Obmann Ruttinger am über die Verleihung des Preises durch einen offenen Brief

Link

IAA

Share if you care.