Air France und KLM rücken zusammen

17. September 2002, 12:21
posten

Beitritt zur Luftfahrt-Allianz SkyTeam um die AirFrance geplant

Paris - Nach Angaben der Pariser Wirtschaftszeitung "Les Echos" plant die französische Fluggesellschaft Air France eine Annäherung an ihren niederländischen Mitbewerber KLM. Die beiden Gesellschaften sollen sich grundsätzlich bereits darauf geeinigt haben, eine Beteiligung der Air France an der niederländischen Fluggesellschaft ins Auge zu fassen. Laut AFP dementierte eine Air France-Sprecherin den Bericht umgehend: Eine Kapitalbeteiligung der Franzosen an KLM sei nicht geplant, es gehe um einen Beitritt zur Luftfahrt-Allianz SkyTeam um die AirFrance.

Die Verhandlungen über einen Beitritt von KLM zu SkyTeam stünden im Zusammenhang mit dem geplanten Bündnis zwischen den drei US-Gesellschaften Continental, der Air-France-Partnerin Delta und der KLM-Partnerin Northwest. Einer Aufnahme der Niederländer zur SkyTeam-Allianz müssen demnach noch die US-Behörden zustimmen; sie sollen bis Jahresende entscheiden.

Grundsatzabkommen

Laut "Les Echos" soll ein Grundsatzabkommen zwischen den beiden Fluggesellschaften noch dieses Jahr zu Stande kommen. Die französische Regierung hat im Juli angekündigt, der Staat wolle seine Beteiligung an Air France von derzeit 54,4 Prozent auf 20 bis 25 Prozent zu reduzieren. Der Schritt soll vollzogen werden, wenn die Marktbedingungen es erlauben. KLM ist bereits seit Jahren auf der Suche nach einem neuen Partner, nachdem die Verhandlungen mit Alitalia und British Airways gescheitert sind.

Nach der Veröffentlichung des Berichtes gab es für beide Aktien einen kräftigen Kursschub: Air France legten an der Pariser Börse mehr als 6 Prozent zu, KLM-Anteile in Amsterdam sogar 8,5 Prozent. (APA)

Share if you care.