Prag: Überfall auf Geldtransporter

17. September 2002, 10:39
posten

3,3 Millionen Euro weg - Rekordbeute

Prag - Beim größten Geldraub in der Geschichte Tschechiens haben Unbekannte beim Überfall eines gepanzerten Transporters umgerechnet etwa 3,3 Millionen Euro erbeutet. Drei vermummte Männer hätten den Wagen eines privaten Sicherheitsdienstes am Montag auf einer Prager Ausfallstraße mit der Drohung gestoppt, ihn zu sprengen, berichtete die Zeitung "Pravo".

Anschließend hätten sie die Wachmänner in den Frachtraum gesperrt und seien mit dem Transporter in einen Wald gefahren, um das Geld umzuladen. Etwa 15 Kilometer entfernt fand die Polizei später einen ausgebrannten Pkw, den die Täter vermutlich benutzten. Eine konkrete Spur fehle aber, hieß es. (APA/dpa)

Share if you care.