Verbliebene Consors-Aktionäre sollen Barabfindung erhalten

17. September 2002, 09:43
posten
Frankfurt - Den nach der Übernahme durch die französische Geschäftsbank BNP Paribas verbliebenen Aktionären des Discount-Brokers Consors soll eine Barabfindung angeboten werden. Wie Consors am Dienstag mitteilte, beschloss dies das Pariser Institut, das mittlerweile 95 Prozent an der deutschen Internet-Bank hält. Die Höhe der Barabfindung werde derzeit noch geprüft. Consors wurde von den Franzosen aufgefordert, zur Vorbereitung des so genannten Squeeze-Out eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen.

BNP Paribas hatte Consors im Juli endgültig übernommen. Davor hatte sich der Online-Broker mehrheitlich im Besitz der Hofer SchmidtBank befunden, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Zusammen mit der Online-Tochter von BNP Paribas bildet Consors unter dem neuen Namen CortalConsors den größten Online-Broker Europas. (APA)

Link

Consors

Share if you care.