Ötzi wegen Wildbraten ermordet?

16. September 2002, 19:26
2 Postings

Camerino - Ötzi, der Gletschermann, hatte sich mit dem Fleisch eines Rothirsches gestärkt, bevor er vor rund 5000 Jahren, von einer Pfeilspitze getroffen, zusammenbrach und starb. Das liest Franco Rollo vom archäoanthropologischen Labor der Uni Camerino (Italien) aus einer Gen-Analyse von Ötzis Darminhalt. Demnach hatte Ötzi Waldbeeren gegessen, aber auch Rotwild erlegt und ist womöglich wegen dieser Beute ermordet worden. Das Ergebnis widerspricht der Theorie vom Ritualmord. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 17. 9. 2002)

Share if you care.