Premierenaufschub

17. September 2002, 15:03
posten

Das Salzburger Landestheater sagt Premiere ab: Hauptdarstellerin ist erkrankt und nicht ersetzbar

Salzburg - Wegen einer schweren Viruserkrankung von Hauptdarstellerin Julia Urban ist die für kommenden Freitag angesetzte Premiere des Henrik Ibsen - Stückes "Nora. Ein Puppenheim" abgesagt und auf Ende November verschoben. Wann Urban wieder Theater spielen kann, sei derzeit völlig unklar, sagte Landestheaterintendant Lutz Hochstraate. Da im Gegensatz zur Oper Hauptdarsteller im Theater nicht ersetzbar seien, wurde das Verschieben unumgänglich, bedauert Hochstraate.

Logistische Probleme

"Die Verschiebung der für kommenden Freitag geplanten und bereits sehr gut gebuchten Produktion schafft große logistische Probleme sowohl in der Disposition der Technik als auch der Schauspieler", sagte Hochstraate. "Nora. Ein Puppenheim" ist das zentrale Stück dieses Herbstes in den Kammerspielen des Salzburger Landestheaters. Die neuen Termine gibt das Landestheater in den kommenden Tagen bekannt. Alle Karten bleiben gültig. (APA)

Share if you care.