Flugzeug-Wickeltische hielten Sex nicht stand

16. September 2002, 16:05
posten

Von Passagieren für Liebesspiele benutzt

London - Zum Kinderbetreuen sind sie offenbar besser geeignet als zum -machen: Eine britische Fluggesellschaft muss die Baby-Wickeltische in einem ihrer neuesten Passagier-Flugzeuge einem Zeitungsbericht zufolge austauschen. Der Grund: Passagiere würden sie für Sexspiele benutzen und sie dabei beschädigen.

Die Wickeltische in der speziellen Mutter-und-Kind-Kabine an Bord des Airbus A340-600 hätten der Belastung durch die Liebesspiele nicht standgehalten, berichtete die britische Boulevardzeitung "The Sun" am Montag. "Es macht uns nichts aus, dass Paare ihren Spaß haben", zitierte das Blatt eine Sprecherin der Fluggesellschaft Virgin Atlantic Airways. "Aber wir würden sie auf Grund der Luftfahrtbestimmungen auch nicht dazu ermutigen."

Die Virgin-Chefs hätten allerdings inzwischen bei den Airbus-Ingenieuren in Deutschland nachgefragt, ob die Wickeltische nicht stabiler gebaut werden könnten, hieß es in dem Bericht. Die Fluggesellschaft hatte den 200 Millionen Dollar (rund 206 Millionen Euro) teuren Airbus A340-600 vor wenigen Wochen in ihre Flotte aufgenommen. (APA/Reuters)

Share if you care.