"Man kann mit der Rock and Roll Hall of Fame nicht ins Bett gehen"

16. September 2002, 12:58
posten

Erfolg ist nicht alles - Billy Joel träumt von der Liebe des Lebens

New York - Billy Joel ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben. "Die glücklichsten Zeiten in meinem Leben waren, als meine Beziehungen gut liefen - als ich in jemanden verliebt war und jemand in mich verliebt war", sagte der US-Popsänger und Komponist dem "New York Times Magazine". Aber bisher habe er noch niemanden getroffen, mit dem er eine dauerhafte Partnerschaft habe aufbauen können. "Damit bin ich unzufrieden. Ich ärgere mich über mich selbst. Ich bereue einiges", zitierte das Magazin den 53-Jährigen.

Auch sein Erfolg als Musiker - beispielsweise sein Platz in der Rock and Roll Hall of Fame - tröste ihn nicht über das fehlende Beziehungsglück hinweg. "Man kann die Rock and Roll Hall of Fame nicht mit nach Hause nehmen", sagte Joel. "Man kann mit der Rock and Roll Hall of Fame nicht ins Bett gehen. Man wird von der Rock and Roll Hall of Fame nicht umarmt, und man bekommt keine Kinder mit der Rock and Roll Hall of Fame. Ich will, was jeder andere auch will: lieben und geliebt werden und eine Familie haben", sagte Joel. Verliebt zu sein, sei für ihn immer das Wichtigste im Leben gewesen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Billy Joel: "Die glücklichsten Zeiten in meinem Leben waren, als meine Beziehungen gut liefen".

Share if you care.