Gratisrad auf dem Prüfstand

16. September 2002, 16:23
8 Postings

Stadt Wien will Anfang Oktober über Rentabilität der Aktion entscheiden

Heute wurde sozusagen der Startschuss für die Prüfung der Viennabikes gegeben, denn nach 14-tägiger Beobachtung wird die Stadt Wien Anfang Oktober entscheiden, ob die Aktion auch im kommenden Jahr laufen wird.

Kosten und Technik

Bei der Bilanz stehen neben den Kosten der Viennabikes auch die technischen Möglichkeiten zur Verbesserung des Gratisfahrrad-Projekts im Mittelpunkt. Dabei soll überprüft werden, ob die Anlagen zu groß oder zu klein waren und ob es Möglichkeiten gibt, das Fahrrad hinsichtlich Vandalismus noch zu verbessern. Was die Finanzierung der Viennabikes betrifft, sieht es nach Angaben der Betreiber für das kommende Jahr sehr gut aus: ein dritter Hauptsponsor wurde gefunden.

Schicker und Chorherr: System funktioniere seit Neustart besser

Interessierten WienerInnen ist es nun möglich, per Internet Stellung zu nehmen. Laut Schicker seien bisher rund 550 Beiträge im Online-Forum eingelangt. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Um das Untergehen der Viennabike-Aktion zu vermeiden, wird jetzt eine genaue Prüfung des Projekts durchgeführt.

Share if you care.