Abgang Nummer 90

16. September 2002, 12:22
posten

US-Internet-Unternehmen FortuneCity verlässt Neuen Markt

Frankfurt - Das US-Internet-Unternehmen Fortune City wird den Neuen Markt verlassen und seine Aktien künftig im Geregelten Markt notieren lassen.

Der Segmentwechsel sei bei der Deutschen Börse beantragt und werde voraussichtlich am 4. Oktober erfolgen, teilte das Unternehmen am Montag mit. FortuneCity.com begründete diesen Schritt mit den hohen Kosten, die eine Notierung am Neuen Markt verursache. Die Aktie kostet derzeit 0,09 Euro.

Noch 267 Firmen gelistet

Bisher haben nach Angaben der Deutschen Börse insgesamt 90 Unternehmen den Neuen Markt verlassen, an dem zur Zeit noch 267 Firmen gelistet sind. Erst Ende vergangener Woche hatte der US-Internetkunsthändler

Artnetangekündigt, den Neuen Markt ebenfalls verlassen zu wollen. (APA/Reuters)

Share if you care.