Notruf wegen verlorener Zähne

16. September 2002, 12:08
posten

Münchner "baute" wertvolles Gebiss auf Autobahn-Parkplatz an.

Göttingen - Eine ungewöhnliche Suchaktion haben zwei Beamte der Autobahnpolizei Göttingen am Sonntagabend unternommen. Ein Münchner Pkw-Lenker war auf einem Parkplatz bei Heidemünden bei einem Toilettenbesuch leicht gestürzt und hatte sein komplettes künstliches Gebiss verloren.

5.000 Euro

Er fand es in der Dunkelheit nicht mehr und wählte kurzerhand den Polizei-Notruf. Das kostbare Stück habe rund 5.000 Euro gekostet, sagte der verzweifelte Mann. Im Scheinwerferlicht der Polizisten blitzte gegen 22.00 Uhr etwas Weißes auf. "'Ich kann es nicht glauben', murmelte der Bayer, setzte sein Gebiss ein, bedankte sich herzlich und rauschte in Richtung Bayern davon", berichtete die Polizei. (APA/AP)

Share if you care.