Zwei US-Elitesoldaten bei Explosion in Afghanistan verletzt

16. September 2002, 10:58
posten

TV: Polizei verhinderte offenbar Anschlag in Kabul

Bagram - Bei einer Explosion sind in Afghanistan zwei US-Elitesoldaten verletzt worden. Die Detonation habe sich am Sonntag in der Provinz Kunar im Osten des Landes ereignet, erklärte ein US-Militärsprecher am Montag. Berichten zufolge hält sich der flüchtige frühere Ministerpräsident Gulbuddin Hekmatyar in Kunar auf. Hekmatyar hatte laut Presseberichten kürzlich zum "Heiligen Krieg" aufgerufen, um die US-"Aggressoren" aus Afghanistan zu vertreiben.

Mehr als eine Woche nach dem Bombenanschlag in Kabul mit 30 Toten verhinderte die Polizei unterdessen offenbar einen weiteren Anschlag. Sicherheitskräfte entdeckten bei der Kontrolle eines mit Wasser beladenen Lastwagens an einer Straßensperre am Sonntag explosives Material, wie der staatliche Sender Kabul TV berichtete. Mehrere Verdächtige seien festgenommen worden.

Nach dem Anschlag in Kabul am 5. September und einem Attentatsversuch auf den afghanischen Regierungschef Hamid Karsai am selben Tag in der südafghanischen Stadt Kandahar waren die Sicherheitsvorkehrungen in Afghanistan verschärft worden.(APA/AP)

Share if you care.