Erneut dichter Rauch in Moskau

16. September 2002, 10:05
posten

Torffelder in der Umgebung brennen

Moskau - Die Torfbrände rund um die russische Hauptstadt haben Moskau am Montag erneut in dichten Rauch gehüllt. Die Sichtweite in der Zehn-Millionen-Metropole betrug am Morgen stellenweise unter 500 Meter. Nach Angaben der Zivilschutzbehörden lag die Kohlenmonoxid-Konzentration in der Luft erneut deutlich über den zulässigen Höchstwerten.

Da im Laufe des Tages Regen erwartet wurde, rechneten die Gesundheitsbehörden mit einer baldigen Besserung der Lage in der Stadt. Nach tagelangem Einsatz war es den Feuerwehrleuten gelungen, die verheerenden Waldbrände rund um Moskau zu löschen. Allerdings brannten weiterhin Torffelder auf einer Gesamtfläche von rund 135 Hektar. (APA/dpa)

Share if you care.