Rekord im politischen Händeschütteln

15. September 2002, 15:53
posten

Bill Richardson, unter Clinton Energieminister, nun im Guinness-Buch - Unerreichbar jedoch der Inder Yogesh Sharma

Albuquerque - In der Disziplin des politischen Händeschüttelns hat Bill Richardson den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft: Der demokratische Gouverneurskandidat im US-Bundesstaat New Mexico gab am Samstag in acht Stunden 13.392 Menschen die Hand. Er übertraf damit die historische Bestmarke von US-Präsident Theodore Roosevelt, der 1907 bei einem Empfang im Weißen Haus 8.513 Menschen die Hand geschüttelt hatte.

Richardson, der unter US-Präsident Bill Clinton Energieminister war, wurde bei seinem Rekord von einem Guinness-Buch-Gesandten beobachtet. Dieser stellte danach klar, dass der Politiker nicht den absoluten Weltrekord aufgestellt hat, sondern nur den im politischen Händeschütteln: Im Jänner 1996 habe der Inder Yogesh Sharma 31.118 Menschen die Hand gegeben.

Richardson musste nach seinem Marathon-Einsatz seine rechte Hand mit Eis kühlen, war aber sonst bester Dinge: "Ich habe das getan, um zu zeigen, dass wir Wahlkampf an der Basis machen und dass Politik Spaß machen kann. Politik ist, Leute zu treffen." (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.