Jemen "von wachsendem Interesse"

15. September 2002, 14:02
posten

USA vermuten El Kaida-Mitglieder in abgelegenen Regionen

Washington - Die USA verstärken nach einem Zeitungsbericht die Suche nach Terroristen in Jemen. Der arabische Staat sei für Washington und seine Verbündeten "von wachsendem Interesse", zitierte die "Washington Post" einen hochrangigen US-Regierungsvertreter in ihrer Sonntagsausgabe.

In abgelegenen Regionen des Landes würden mehrere hochrangige Mitglieder der mutmaßlichen Terrororganisation El Kaida vermutet. Sie könnten Unterschlupf bei islamistischen Stammesführern gefunden haben. In Jemen könnte sich auch der wegen der Terroranschläge vom 11. September weltweit gesuchte El-Kaida-Chef Osama bin Laden verstecken.

Im Sommer hatte ein in Afghanistan festgenommenes El-Kaida-Mitglied die Namen von Mitgliedern einer Terrorzelle in Jemen genannt, die einen Anschlag auf US-Einrichtungen im Nahen Osten geplant haben sollen. (APA)

Share if you care.