Ehemaliger Taliban-Kämpfer verübte angeblich Attentat auf Karsai

14. September 2002, 21:00
posten

Auf den afghanischen Präsidenten wurde Anfang September geschossen

Kandahar - Der vereitelte Mordanschlag auf den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai wurde offenbar von einem Taliban-Kämpfer verübt. Der Polizeichef von Kandahar, Mohammad Akram, erklärte am Samstag, der 22-jährige Abdul Rahman habe gemeinsam mit den Taliban in der Stadt Mazar-i-Sharif gekämpft und sei von den Truppen um General Abdul Rashid Dostum gefangen genommen worden. Ende Mai wurde er aus der Haft entlassen.

Dostum hatte am 23. Mai eine Gruppe von 512 Gefangenen freigelassen, als Reaktion auf eine Bitte Karsais um Amnestie. Akram erklärte, unter ihnen sei auch Rahman gewesen, der am 5. September in Kandahar auf Karsai schoss. Der Attentäter wurde von den Leibwächtern des Präsidenten erschossen,Karsai wurde nicht verletzt. Bereits kurz nach dem Attentat hatten die afghanischen Behörden vermutet, der Schütze gehöre den Taliban an. (APA/AP)

Share if you care.