US-Präsident bekräftigt Unterstützung für palästinensischen Staat

14. September 2002, 18:13
posten

Ermals Treffen mit Vertreter der Autonomiebehörde

Washington - US-Präsident Bush ist nach palästinensischen Angaben erstmals mit einem Mitglied der Autonomieregierung zusammengetroffen. Bush habe bei dem Gespräch am Rande eines Empfangs der US-Regierung am Donnerstag in New York seine Unterstützung für einen Staat Palästina bekräftigt, erklärte der palästinensische Minister für internationale Zusammenarbeit, Nabil Shaath, am Samstag. Der amerikanische Präsident habe betont, ein unabhängiger Staat sei das geforderte Minimum und die Voraussetzung für ein Ende des Leidens des palästinensischen Volkes. Bush ist bisher mehrmals mit dem israelischen Ministerpräsidenten Ariel Sharon zusammengetroffen, Gespräche mit dem palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat oder dessen Regierungsmannschaft hat er jedoch abgelehnt. Bush hat sich zudem für die Ablösung Arafats ausgesprochen. (APA)
Share if you care.