Urlauber überlebten spektakulären Autoabsturz in Südtirol

14. September 2002, 17:37
posten

Der Wagen stürzte rund 400 Meter über eine Böschung - Die Insassen kamen mit Verletzungen davon

Bozen - Wie durch ein Wunder haben vier deutsche Urlauber heute, Samstag, einen spektakulären Verkehrsunfall in Südtirol überlebt. Ihr Wagen stürzte bei Weißbrunn im Ultental rund 400 Meter über eine Böschung. Die Insassen kamen mit Verletzungen davon.

Die Deutschen waren mit ihrem Wagen auf der Landesstraße bei Weißbrunn unterwegs, als der Lenker einen Almabtrieb fotografieren wollte. Er stellte nach Angaben der Feuerwehr aus diesem Grund das Fahrzeug am Straßenrand ab und stieg aus. In der Folge rollte das Auto mit den übrigen drei Insassen über einen Steilhang rund 400 Meter in die Tiefe. Es überschlug sich einmal und blieb schließlich im Bachbett liegen. Die Deutschen wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus Bozen gebracht.

Der Lenker wurde bei dem Unfall ebenfalls verletzt. Er war von dem rollenden Auto erfasst und einige Meter mitgerissen worden. Der Deutsche hatte vermutlich die Handbremse nicht richtig angezogen.(APA)

Share if you care.