Höhnische Kommentare seitens der ÖVP

14. September 2002, 16:35
63 Postings

Rauch-Kallat: "Sicher nicht letzte Akrobatik-Einlage"

Wien - Höhnisch kommentiert die ÖVP den Rückzug von Jörg Haider als Kandidat für den FPÖ-Vorsitz: "Als Beobachter verliert man langsam den Überblick, die wievielte Rückwärts-, Vorwärts- oder Seitwärts-Rolle Jörg Haider mit seiner heutigen Ankündigung gemacht hat", erklärte Generalsekretärin Maria Rauch-Kallat am Samstag in einer Aussendung. Offensichtlich hätten Haider die Buhrufe und die immer stärker werdenden Unmutskundgebungen seiner eigenen Leute doch dazu gebracht, "das Handtuch zu werfen".

Endgültig könne diese Entscheidung heute allerdings noch gar nicht bewertet werden, meinte Rauch-Kallat: "Denn das war sicher nicht die letzte Akrobatik-Einlage des 'einfachen Parteimitglieds' vor dem FPÖ-Parteitag in Oberwart." Die ÖVP-Generalsekretärin glaube, dass sich die Menschen in Österreich immer wieder aufs Neue ein Bild über die "Qualitäten" des Kärntner Landeshauptmanns machen können: "Verlässlichkeit und Stabilität sieht jedenfalls anders aus". (APA)

Share if you care.