Rauchende Männer vermindern Chance der künstlichen Befruchtung

14. September 2002, 17:44
posten

Studie: Nur jeder fünfte Versuch ist erfolgreich

Düsseldorf - Rauchende Männer vermindern die Erfolgschancen einer künstlichen Befruchtung ihrer Partnerin. Bei Frauen mit Raucher-Partner sei es nur bei etwa einem Fünftel der künstlichen Befruchtungen und nach Befruchtungen im Reagenzglas zu einer Schwangerschaft gekommen. Stammten die Spermien hingegen von einem Nichtraucher, wurden die Frauen in rund einem Drittel der Fälle schwanger. Das berichteten Wissenschafter der Universitätsklinik in Münster am Samstag beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in Düsseldorf.

Zu der Studie der Fortpflanzungsmediziner und Gynäkologen aus Münster waren 301 Paare untersucht worden. Unter den Männern waren 139 Raucher. (APA/dpa)

Share if you care.