Ashcroft wil keine Zugeständnisse zu Todesstrafe machen

14. September 2002, 20:52
posten

Auslieferungsabkommen zwischen EU und USA werden abgesteckt - Verhandlungen über Rechtshilfe- und Auslieferungsabkommen

Kopenhagen - Die Justizminister der 15 EU-Staaten wollen ihrem US-Amtskollegen John Ashcroft am Samstag in Kopenhagen keine Zugeständnisse im Disput um die Todesstrafe machen. Das erklärte die dänische Vorsitzende des EU-Justizministerrats, Lene Espersen, vor einem Treffen. Ashcroft und die EU-Minister werden in Kopenhagen ihre Positionen für die anstehenden Verhandlungen über ein Rechtshilfe- und Auslieferungsabkommen zwischen der EU und den USA abstecken.

Am Freitag hatten sich die Innenminister der EU in Kopenhagen darauf geeinigt, gemeinsame Grundlagen in der Flüchtlingspolitik zu schaffen. Unter anderem wollen sie auch jenen Flüchtlingen, die ihre Heimat wegen nichtstaatlicher Verfolgung verlassen, EU-weit Schutz gewähren. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.